Sie sind hier: Aktuelles / News » Dienstabend Humanitäres Völkerrecht

Kontakt

DRK-Stadtverband Rheinberg e.V.
Melkweg 3
47495 Rheinberg
Telefon 02843 9063-0
Telefax 02843 9065-37

info[at]drk-rheinberg[dot]de

Dienstabend Humanitäres Völkerrecht

Am vergangen Dienstabend haben wir unser Wissen über das humanitäre Völkerrecht aufgefrischt.

Doch was ist eigentlich das Humanitäre Völkerrecht?

Das humanitäre Völkerrecht ist ein für Situationen bewaffneter Konflikte geschaffenes Sonderrecht. Zwar kann es Kriege nicht verhindern, jedoch durch seine Regeln menschliches Leid im Krieg verringern.

Es dient dem Schutz von Personen, die nicht oder nicht mehr an den Feindseligkeiten teilnehmen (z.B. Zivilisten und verwundete, kranke oder gefangene Soldaten) und legt den kriegsführenden Parteien Beschränkungen hinsichtlich der Art und Weise der Kriegsführung auf.

Kernstück des humanitären Völkerrechts ist in den vier Genfer Abkommen von 1949 und ihren Zusatzprotokollen von 1977 und 2005 verankert.

An die Abkommen sind fast alle Staaten der Welt gebunden. Ende 2019 waren 196 Staaten Vertragsparteien der vieren Genfer Abkommen.

Das I. Zusatzprotokoll hatten 174, das II. Zusatzprotokoll 169 und das III. Zusatzprotokoll 76 Staaten ratifiziert.

Du willst mehr über Uns und unsere Arbeit erfahren, dann schreib uns doch eine Nachricht.

Das Humanitäre Völkerrecht im Video: Opens external link in new windowhttps://www.youtube-nocookie.com/embed/EM-dsIbBZT

25. Januar 2020 11:56 Uhr. Alter: 29 Tage