Sie sind hier: Aktuelles / News » 44.Kanu Rallye NRW von Köln nach Düsseldorf

Kontakt

DRK-Stadtverband Rheinberg e.V.
Melkweg 3
47495 Rheinberg
Telefon 02843 9063-0
Telefax 02843 9065-37

info[at]drk-rheinberg[dot]de

44.Kanu Rallye NRW von Köln nach Düsseldorf

Wasserwacht zur Sicherung der Kanufahrer eingesetzt

Köln/Düsseldorf: Allen Wettervorhersagen zum Trotz erlebten fast 550 Teilnehmer die 44. Ausgabe der NRW Kanu-Rallye von Köln nach Düsseldorf. Beim Start in Köln lagen noch 54 Rheinstromkilometer vor den Teilnehmern und den Wasserrettern des DRK. Die Wasserwacht aus fünf DRK Kreisverbände war mit insgesamt 7 Motorrettungsbooten auf dem Rhein und an 5 Wahrschauposten entlang des Rheinufers mit ihren Gerätewagen Wasserrettung zur Absicherung eingesetzt. Bereits um 9.00 Uhr begannen die ersten Starts in Köln, daher begann der Sonntagmorgen für einige Einsatzkräfte bereits um 5.00 Uhr. Bei der Einsatzbesprechung um 8.00 Uhr in Köln gab es für die Einsatzkräfte der Wasserwacht letzte Informationen zum Veranstaltungsablauf. Der Einsatz verlief ohne Zwischenfälle und konnte früher als erwartet gegen 16.00 Uhr durch den Einsatzleiter auf dem Motorrettungsboot „Phoebus“ beendet werden. Für die Helfer stand nach dem Slippen und dem Sichern der Rettungsboote auf den Transportanhängern noch die Heimfahrt zu ihren Standorten an. Erst dort endete der Einsatz nach der Herstellung der Einsatzbereitschaft. Ein langer Einsatztag endete für unsere 8 engagierten Einsatzkräfte gegen 19.00 Uhr. Hierfür ein besonderes Dankeschön.
Peter Walkowski, der Wandersportwart des Kanuverbandes (DKV), bedankte sich nach der Veranstaltung bei der Wasserschutzpolizei Köln und der DRK Wasserwacht aus dem Landesverband Nordrhein für die Hilfe und die Absicherung der Veranstaltung.

26. April 2015 19:21 Uhr. Alter: 5 Jahre