Sie sind hier: Aktuelles / News » DRK-Wasserwacht: Unterstützung beim Ironman in Frankfurt

Kontakt

DRK-Stadtverband Rheinberg e.V.
Melkweg 3
47495 Rheinberg
Telefon 02843 9063-0
Telefax 02843 9065-37

info[at]drk-rheinberg[dot]de

DRK-Wasserwacht: Unterstützung beim Ironman in Frankfurt

Am Samstagvormittag machten sich 4 Helfer der DRK-Wasserwacht aus Rheinberg auf den Weg nach Frankfurt zum Deutschen Ironman.

Nach der Ankunft gab es auf dem Langener See eine kurze Trainingseinheit und die Einsatzkräfte konnten die Kommunikation zwischen den Rettungsbrettern auf dem Wasser erproben, sowie die Betreuung von Schwimmern und deren Übergabe an die Rettungsboote durchspielen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Kameraden aus dem gesamten Bundesgebiet konnte die Nacht auch dieses Jahr wieder auf Feldbetten unter freiem Himmel verbracht werden, das ersparte den Aufbau der Zelte für die kurze Nacht. Denn am Sonntagmorgen galt es um 06:00 Uhr einsatzbereit auf dem Wasser zu sein und den Landstationen zu sein.

Insgesamt wurden 36 Rettungsbretter, 15 Boote und zwei Rescue-Watercrafts (RWCs) auf dem Wasser eingesetzt. Zusätzlich haben zwei Rettungsschwimmtrupps die Schnittstelle zwischen Wasser und Land am kurzen Landgang und dem Ziel der Schwimmer abgesichert. Alles in Allem verlief der Dienst glücklicherweise ruhig und nur einige Schwimmer mussten wegen Erschöpfung betreut werden. Als der Sieger des Ironman (Jan Fredo) nach einer Bestzeit von 8:00:58h ins Ziel lief, waren unsere Wasserwachtler schon längst wieder auf dem Heimweg. Für die Helfer steht fest, dass sie auch im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen.

11. Juli 2018 09:21 Uhr. Alter: 129 Tage